Osterfahrt 2021

Details

Die Osterfahrt musste in diesem Jahr auf besondere Weise durchgeführt werden. Da aufgrund der derzeitigen Kontaktbeschränkungen keine gemeinsame Vereinsfahrt stattfinden kann, plante der Vorstand (speziell die Sportwartin Annika Gunkel und Frederic Lippert) eine Osterschnitzeljagd. Kleingruppen (zu 2 oder 3 Personen) aus maximal zwei bestehenden Haushalten starteten jeweils 20 min zeitversetzt am Bootshaus Rüsterrech. Zuerst ging die Fahrt quer über den Rhein auf eine Sandbank. Dort war dann eine Frage hinterlegt und der Hinweis zu der nächsten Station stromaufwärts. Nach mehreren Etappenzielen hatte man das Ziel dann in der Mariannenaue erreicht. Vor Ort wartete auf die erfolgreichen Rätsellöser eine Schatzkiste mit einem Zahlenschloss. Das Ergebnis der Fragen „knackte“ den Code. Ein Osterpaket voller leckerer Kleinigkeiten war die Belohnung, die dann dank des herrlichen Wetters direkt vor der Rückfahrt gegessen werden konnte. Bevor die nächste Gruppe anlandete, wurde die Kiste neu befüllt und natürlich desinfiziert. Einzig der gemeinsame Abschluss wie in all den anderen Jahren wurde von allen schmerzlich vermisst.

Dieses Jahr steht unser 60-jähriges Jubiläum an. Eigentlich sollte dies in diesem Jahr wieder mit einem großen Sommerfest samt Stromschwimmen gefeiert werden. Die Planung steht seit letztem Jahr, ob die Durchführung stattfinden kann, ist im Moment leider noch sehr fraglich. Trotzdem freuen wir uns sehr darüber, dass unser kleiner, aber sehr aktiver Verein bereit ist in dieser nicht so leichten Zeit zusammenzuhalten. Der deutsche Olympische Sportbund berichtet über viele Pandemie geschuldete Austritte in den Mitgliedsvereinen, die WSG ist davon nicht betroffen, 2020 konnten sogar drei neue Mitglieder gewonnen werden.

 

   
WetterOnline
Das Wetter für
Oestrich
   

Unwetterwarnungen DWD  

© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)
   
© WSG-Oestrich e.V.